Neuigkeiten

Allgemein

Die Schülerinnen und Schüler des evangelischen Religionskurses der Klassen 6a und 6b bekamen am Mittwoch, den 03. Juli 2019, Besuch von Walter Neuhoff der ihnen vom Leben in Mülheim zur Zeit des Zweiten Weltkrieges erzählte.

Am 09. November 2018 diskutierte der Religionskurs über die historisch bedeutsamen Geschehnisse, die sich jeweils am 09.11. verschiedener Jahre ereignet hatten, insbesondere über die 70 Jahre zurückliegende Reichspogromnacht von 1938. Die Schüler*innen stellten in der Religionsstunde schon viele Fragen rund um die Zeit des Zweiten Weltkrieges – „Wie konnte es dazu kommen?“, „Wie hat man in der Zeit gelebt?“, „Konnten die Kinder zur Schule gehen?“, „Wie verbrachten die Kinder ihre Freizeit?“ waren nur einige davon. Im Nachgang der Stunde hatten Lis und Niklas – zwei Schüler/innen des Religionskurses – die Idee, Herrn Neuhoff, der unter anderem für lokale Zeitungen und den Deutschlandfunk Berichte über Ereignisse der Deutschen Geschichte verfasst, einzuladen. Sie kennen Herrn Neuhoff aus der Gemeinde bzw. der Nachbarschaft und da sie seine Erzählungen über die Kriegs- und Nachkriegszeit bisher immer so spannend fanden, schien er ihnen geeignet zu sein, alle Fragen der Schüler*innen zu beantworten.

So wurde Herr Neuhoff mit selbst gebackenem Kuchen und Keksen empfangen und von 22 Schüler*innen mit Fragen gelöchert. Alle waren sehr aufmerksam und interessiert an seinen Schilderungen und haben in den 60 Minuten, die Herr Neuhoff erzählt hat, viel Neues erfahren.

Vielen Dank an Herrn Neuhoff und seine Bereitschaft, uns alle Fragen zu beantworten!

 

 

Am Mittwoch, den 19.06.2019, besuchten acht ehemalige Schüler das OP. Die WAZ berichtet mit Bild in einem ausführlichen Artikel über den Austausch der acht Gold-Abiturienten mit Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe zehn.

 

Der ganze Artikel kann hier abgerufen werden.

Die letztjährige Theater-AG der Otto-Pankok-Schule bekommt in diesem Jahr den RWW-Schulkulturpreis (immerhin mit 1000€ dotiert), welcher im Rahmen von „Voll die Ruhr“ am 25.5.2019, um 14 Uhr von Mülheims Oberbürgermeister Ulrich Scholten überreicht wird.

 

Wir gratulieren allen Mitwirkenden sehr herzlich und freuen uns über solch kreative Menschen, die unser Schulleben mitgestalten!

 

Weitere Infos sind auf der Website der Stadt Mülheim unter folgendem Link zu finden: https://www.muelheim-ruhr.de/cms/rww_schulkulturpreis1.html

Am 08. September 2019 heißt es zwischen Schloßbrücke und Eisenbahnbrücke in der Ruhrarena zu Mülheim zum 23. Mal beim Mülheimer Drachenboot-Festival "Are you ready - Attention - Go".

 

Die Otto-Pankok-Schule möchte sich wie im letzten Jahr mit den Teams der Karl-Ziegler-Schule sowie des Gymnasium Broichs messen!

Um die starken Nachbarschulen hinter uns zu lassen, brauchen wir DICH!

 

Teilnahmevoraussetzungen:

  1. Du bist bereit, am 08. September 2019 in 3 Rennen über jeweils 150m ALLES zu geben!
  2. Du bist bereit, 10€ Teilnahmegebühr zu zahlen.
  3. Du bist im aktuellen Schuljahr 2018/2019 in der EF oder Q1.

Wenn diese drei Teilnahmevoraussetzungen zutreffen, melde dich verbindlich bei Frau Krach oder Hernn Büchel unter

ruderriege@otto-pankok-schule.de an.

 

Weitere Informationen zu Trainingsterminen und Bezahlung erhältst du dann per e-Mail.

 

Wir freuen uns auf ein starkes Boot mit DIR!

Auch die WAZ veröffentlichte einen Artikel zum Instrumentalunterricht in der Erprobungsstufe.

Der Artikel ist hier abrufbar.

Auch in diesem Schulhalbjahr haben sich Ihre Kinder in den Lernzeiten mit einem Thema ihrer Wahl beschäftigt.

Von 14:00 - 15:30 Uhr präsentieren die Schülerinnen und Schüler in der 2. Etage ihre Ergebnisse.

 

                             LZ Prsentation

 

Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 bzw. 6 werden an diesem Nachmittag ihr selbstgewähltes Thema auf ihre eigene kreative Art und Weise darstellen. Die Schülerinnen und Schüler sowie die Klassenlehrer würden sich deshalb sehr freuen, wenn Sie vorbeischauen und sich auch etwas Zeit nehmen, die Präsentationen der Mitschülerinnen und Mitschüler näher zu betrachten.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Die Schülerinnen und Schüler freuen sich schon sehr auf einen unvergesslichen Nachmittag!

Mit freundlichen Grüßen

Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer