Neuigkeiten

laerm 5dMitte April kam der Künstler Herr Helmke zu uns in die Klasse 5d, um mit uns und unseren Lehrern Frau Paulus, Frau Budke und Herrn Lochtove das „Projekt gegen Lärm“ durchzuführen. Zunächst haben wir einen Hörtest gemacht. Dazu haben wir aus einem Gartenschlauch und einem Trichter ein Stethoskop gebastelt. Wir haben getestet, ob wir auf beiden Ohren gleich gut hören können, haben unseren Herzschlag und verschiedene Gegenstände auf Geräusche abgehört. Dann haben wir mit Lautstärkemessgeräten die Geräusche in der Schule gemessen. Um zu verstehen, wie ein Ohr überhaupt funktioniert und was passiert, wenn man zu laute Musik hört, haben wir einen Film über die Reise ins Ohr geguckt.

laerm 5d2laerm 5d3Zwei Tage später sind wir in die Innenstadt von Mülheim gegangen und haben dort gemessen, wie laut beispielsweise eine Hupe einer S-Bahn und der Autolärm sind. Die Ergebnisse haben wir in einem Protokoll aufgeschrieben. Am darauffolgenden Montag (25.04.2016) haben wir die Messwerte aus den Protokollen in einen Mülheimer Stadtplan eingetragen. Anschließend haben wir ein Lärmmemory gebastelt und andere Experimente zum Hören durchgeführt. Zuletzt haben wir gemeinsam einen Hör-Krimi gestaltet und aufgezeichnet, wobei jeder Schüler ein anderes Geräusch gemacht hat. Das hat viel Spaß gemacht. Die Ausstellung der Projektergebnisse war am 27.04.2016 in der Wertstatt in Mülheim-Stadtmitte.

Mila, Oskar, Margarete, Paula, Luisa (5d)