Neuigkeiten

Staffellauf2Auf dem Sportplatz Kahlenberg fand am Freitag (24.06.) der Mülheimer Vorlauf der RWE-Schulstaffelläufe 2016 statt. Für die Otto-Pankok-Schule hatte sich eine gemischte Staffel aus der Klasse 7a zusammengefunden und ging gut vorbereitet an den Start der 8x100-Meter-Staffel. Eine Woche zuvor trafen sich die zehn Schülerinnen und Schüler extra zu einem nachmittäglichen Training mit ihrem Sportlehrer auf dem Sportplatz Kahlenberg. Dabei wurden die Wechsel akribisch einstudiert. Das Training sollte sich dann auch tatsächlich auszahlen, denn die Qualität der Wechsel hob sich doch von der anderer Schulstaffeln positiv ab. Schließlich konnte so ein Vorsprung von etwa sechs Sekunden herausgelaufen werden. Am Ende stand eine Siegerzeit von 2:01,11.

 

Staffellauf1Die Freude war bei allen Beteiligten – Schülern, Lehrer und anwesenden Eltern – riesengroß, vor allem deshalb, weil der Sieg im Mülheimer Vorlauf die Qualifikation für das Landesfinale in Goch am 05.07.2016 bedeutete. Der Finallauf ist eingebettet in das Landesfinale NRW von „Jugend trainiert für Olympia“. Auf die Schülerinnen und Schüler wartet in Goch somit ein besonderes Erlebnis. „Jugend trainiert für Olympia“-Veranstaltungen sind stets hervorragend organisiert und finden in einem würdigen Rahmen statt.

Zur Staffel gehören zehn Schülerinnen und Schüler: Meike Matten (verletzte sich leider und wurde so zur Ersatzläuferin), Carl Ehmann, Elisa Eising, Carolin Jetzki, Emily Gurski, Daphne Sanden (nahm den Platz von Meike ein), Alexander Waschelitz, Lino Seibel, Ben Boßerhoff, Gabriel Gornig (ist zweiter Ersatzläufer). Betreut wird die Staffel von Stefan Niehüser.