Neuigkeiten

OP logoAm 30. Juni fuhren 14 Schülerinnen aus den Klassen 6a ,6b und 6c mit Frau Buchenthal zur Universität Duisburg-Essen, um dort an der indive-Praxistagung teilzunehmen. Schülerinnen und Schüler aus vielen Schulen des Ruhrgebiets wollten dort ihre Projekte zur individuellen Förderung vorstellen.

Prof. Dr. Bossong, Dekan der Fakultät für Bildungswissenschaften, hat uns herzlich begrüßt und hielt eine Rede über den Ablauf des Tages. Ab 13:15 Uhr konnten wir unsere Projektergebnisse den Studenten, Schülerinnen und Schülern und anderen Besuchern in einer offenen Ausstellung zeigen und vortragen. Die Themen unserer Präsentationen waren „Lymphdrüsenkrebs“, „Ballett“, „Anne Frank“ und „Kristalle züchten“.
Um 14 Uhr begann das Bühnenprogramm. Das Mädchengymnasium Borbeck führte uns das Thema „Cheerleading“ vor. Ein Mädchen aus dem Elsa - Brändsröm – Gymnasium Oberhausen hielt einen tollen Vortrag über „Haare“. Schülerinnen des Viktoria Gymnasiums Essen zeigten uns ein Märchenpuppenspiel, das sie selber gemacht hatten und das sie „Stein oder Traum“ nannten.  Ein Schüler  des  Elsa – Brändström – Gymnasiums stand auf der Bühne, um uns einiges auf die Frage „Wie gesund ist Cola?“ zu erläutern.
Zuletzt präsentierten ein Mädchen aus der 9. und ein Junge aus der 12. Klasse des Grashof – Gymnasiums Essen „Mehrstimmige Popmusik“, die sie selber gesungen und aufgenommen hatten.
Um 15 Uhr war die Veranstaltung vorbei und Prof. Dr. Bossong bedankte sich bei uns für die tollen Präsentationen. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, unsere Arbeiten zu zeigen und Uni-Luft zu schnuppern.

Jenny Muratovic, Klasse 6a