Neuigkeiten

Der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen fand dieses Jahr schulintern am 06.12.2017 statt. Bald geht es in die nächste Runde – die Spannung steigt!

VorlesewettbewerbWie jedes Jahr wurde im Deutschunterricht fleißig das Lesen geübt – nicht nur flüssiges Lesen, sondern auch und vor allem, wie man seine Stimme einsetzen kann, um Stimmung zu erzeugen und das Gelesene zu verstärken. Nachdem die Klassensieger feststanden, traten je die zwei Besten aus den vier 6. Klassen wiederum gegeneinander an. Vor einer Jury, die aus drei Deutsch-Lehrkräften bestand, wurden je ein bekannter und ein unbekannter Text vorgetragen. Die gewählten Textauszüge stammten aus den verschiedensten Romanen, wobei die Gewinnerin aus „Ronja Räubertochter“ vorlas und alle in ihren Bann zog. So wurde geflüstert, gerufen, gejammert, geraunt,...  Im Anschluss an die bekannten Texte mussten die Schüler und Schülerinnen auch unbekannte Texte präsentieren – diese waren Kurzgeschichten aus dem Kinderbuch „Werden Stiere wütend, wenn sie rot sehen?“. Auch diese Hürde wurde erfolgreich genommen. Die Sicherheit in der Darbietung war bei allen beeindruckend, aber am Ende belegte Lasse Ehrentraut (6a) den dritten Platz und Konstantin Miller (6b) den zweiten Platz. Als Siegerin ging Luisa Frank (6d) hervor.
Den Schülern und Schülerinnen und der Jury hat es viel Spaß gemacht! Die Jury gratuliert den Gewinnern und Gewinnerinnen und freut sich auf das nächste Jahr! Auf dem Foto zu sehen sind von links (oben) nach rechs (unten) : Hannah Mülen (6c), Lilly Hower (6c), Marie-Lou Wagner (6d), Luisa Frank (6d), Konstantin Miller (6b), Arleen Rumbaum (6b), Lasse Ehrentraut (6a), Hannah Kaufmann (6a).                          

Julia Blumenhagen