Neuigkeiten

 

Selbstbehauptungskurs

Dieser Kurs wird an der Otto-Pankok-Schule bereits seit 14 Jahren regelmäßig angeboten und durchgeführt.

Das Kursziel ist die Vermittlung von Selbstvertrauen, indem die Schülerinnen lernen, bestimmte Situationen, die als unangenehm oder sogar gefährlich eingeschätzt werden, besser zu beurteilen und angemessen zu reagieren. Wie zeige ich, dass ich kein potenzielles Opfer bin? Wie hole ich mir Unterstützung?

Die Mädchen sind jedes Mal begeistert, weil sie merken, dass es hier um  ganz konkrete Hilfen für alltäglich Situationen gibt. Außerdem lernt man auch die Mädchen der Parallelklassen viel besser kennen!

Renate Garbe-Müller, Ansprechpartnerin für Mädchen

Der Selbstbehauptungskurs – Ein Bericht

Wir sind am 29. Januar, 5. und 12. Februar 2012 zum Selbstbehauptungskurs bei Frau Moser in die Turnhalle der Realschule Stadtmitte gegangen. In der 1. Stunde haben wir Spiele gespielt, gelernt unsere Stimme zu verwenden und eine Mutprobe gemacht (bleibt geheim!). Es ist tatsächlich ziemlich schwierig, im Kreis richtig laut zu schreien.

In  der 2. Stunde haben wir die Dinge aus der 1. Stunde wiederholt, außerdem haben wir dazu gelernt, wie wir uns aus verschiedenen Griffen befreien können.

In der 3.Stunde haben wir mit 3 Jugendlichen Rollen-Spiele gespielt und uns aus Griffen befreit. Das war alles Super.

Der Selbstbehauptungskurs wird für die 5. und 6. Klassen angeboten. Wir werden im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder teilnehmen! Auch danken wir Frau Garbe-Müller, dass dieser Kurs an unserer Schule stattfinden kann.

 

Eure Ida und Rachel (Klasse 5b)