Neuigkeiten

OP ABI 14

Raus aus der Manege des Wahnsinns – nachdem sich unsere Schule eine Woche lang in die Manege des Wahnsinns verwandelt hat, ist der Circus AbiGalli nun vorbei und der Abitur–Jahrgang 2014 verabschiedet sich in die wohlverdienten Ferien, in denen es gilt Kraft und Motivation für die nächsten großen Aufgaben zu tanken.

 

 

 

 

  

 

Die Mottowoche startete dieses Jahr für uns bereits an einem Sonntag und führte ereignisreich über sehr viele Höhen wie z. B. einer Stadtrundfahrt mit 9 Limousinen, aber auch der ein oder anderen Tiefe zum langersehnten letzten Schultag. Dort bot sich den Schülern ein bisher unbekanntes Bild, denn erstmalig seit langer Zeit konnte der sogenannte Abi-Streich seinem Namen wieder gerecht werden. Er beschränkte sich nicht nur auf die dritte und vierte Stunde, sondern fing vor der ersten Stunde an. Die Türen verschlossen, das Lehrer-Treppenhaus mit gefüllten Bechern bzw. der Aufzug mit Stühlen verbarrikadiert, mussten sich unsere Lehrer zunächst den Weg durch die z. T. mit Folie einem Spinnennetz gleichende Schule bahnen, bis die Schüler auf ihre Klassenräume mit verrückten Tischen und Stühlen trafen.

1 Mottowoche Asitag.jpg2 Mottowoche Asitag.jpg3 Mottowoche Helden der Kindheit.jpg

In diesem Zusammenhang möchten wir uns noch einmal bei unserer Schulleitung und unserem Hausmeister für das entgegengebrachte Verständnis und die Unterstützung bedanken. Wie so oft nach langer gemeinsamer Zeit wird dies ein Abschied mit einem lachendem und einem weinendem Auge und wir hoffen unserer Schule in guter Erinnerung zu bleiben!

4 Mottowoche Helden der Kindheit.jpg5 Mottowoche Nachtleben.jpg7 Mottowoche Helden der Kindheit.jpg

OP-Abikomitee