Neuigkeiten

Der Vorlesewettbewerb der 6. Klassen fand dieses Jahr schulintern am 05.12.2018 statt. Bald geht es in die nächste Runde – die Spannung steigt!

Auch dieses Jahr wurde wieder fleißig das Vorlesen im Deutschunterricht geübt – und zwar sowohl die Lesetechnik als auch die Interpretation des Textes durch das Einsetzen der Stimme. So wurde gequiekt, gelacht, ironisiert,… Dies geschah in zwei Runden. Da dieser Jahrgang fünfzügig ist, durften nur die Besten am Schulentscheid teilnehmen, dafür gab es aber ein größeres Publikum als in den Vorjahren, das ruhig lauschte und wild applaudierte.

Die fünf Klassensieger und Klassensiegerinnen lasen zunächst ihre eigenen Texte vor – unser Gewinner Mats Bleckmann aus der 6b katapultierte die dreiköpfige Jury in die eigene Kindheit zurück, indem er aus „Ein Sams für Martin Taschenbier“ vorlas. Anschließend trugen die Schüler und Schülerinnen unbekannte Kurzgeschichten aus dem Kinderbuch „Werden Stiere wütend, wenn sie rot sehen?“ vor. Dabei wurden auch mal Wörter dazuerfunden 😉

Den Schülern und Schülerinnen und der Jury hat es viel Spaß gemacht! Die Jury gratuliert dem Gewinner und freut sich auf das nächste Jahr!

                                                                                              -Julia Blumenhagen-