Neuigkeiten

OP-Kicker beenden lange Durststrecke Mussten unsere Fußballmannschaften sich in den letzten Jahren häufig mit den hinteren Plätzen zufrieden geben, konnte die Mannschaft der Wettkampfklasse II endlich mal wieder den Titel des Stadtmeisters erringen und sich für die Bezirksmeisterschaft qualifizieren.

Nachdem sich das Gymnasium Broich im ersten Halbfinale denkbar knapp im Elfmeterschießen gegen das Gymnasium Heißen durchsetzen konnte, sah sich unsere Mannschaft der Realschule Broich gegenüber, die in der vergangenen Woche ihre Vorrundenpartie deutlich für sich entscheiden konnte. Wieder einmal stellte unser Torhüter Tobias Schmidt seine ganze Klasse unter Beweis und hielt seinen Kasten mit einigen sehenswerten Paraden sauber. Ein Freistoß der Gegner sprang zum Glück von der Latte zurück ins Feld. Trotz einiger Lücken im Mittelfeld stand die Abwehr weitgehend sicher. Verstärkt durch den genesenen Benjamin Hardes war die Viererabwehrkette um Gero Hiegemann, David Heckmanns und Isaak Rusakov meist auf dem Posten. Vor der Abwehr teilten sich diese Woche zunächst Fynn Strud und Tim Wewers die Position der Doppelsechs. Nach vorn wirbelten wie bereits letzte Woche Mert Karagöc, Kai Wewers, Franz Kremers und nicht zuletzt Timo Orlic, der uns erneut auf die Siegerstraße brachte. Er konnte einen direkten Freistoß von halbrechts raffiniert in der kurzen Torwartecke unterbringen. Im weiteren Verlauf erzielten die Wewers Zwillinge jeweils noch ein Tor, so dass am Ende ein ungefährdeter Sieg zu Buche stand.

Die Partie um Platz 3 entpuppte sich als einseitige Partie, die das Gymnasium Heißen dank ihres bewährten Konterspiels mit 5: 0 für sich entschied.

Im Finale hieß es somit Otto-Pankok gegen das Gymnasium Broich. Während der ersten Halbzeit fanden unsere Spieler zunächst keine rechten Mittel gegen die laufstarken Spieler des Gegners. Im Mittelfeld besetzten die weinrotgekleideten Spieler aus Broich zunächst klug die Räume. Zwar boten mehrere Konter gute Chancen, aber der letzte Pass fand nicht das Ziel, so dass es kurz vor der Halbzeit auch mehrfach brenzlig für unsere Abwehr wurde. Nach einigen deutlichen Worten während der Halbzeit und verschiedenen Personalrochaden fand unsere Mannschaft endlich den nötigen Zug zum Tor. Der Broicher Torhüter konnte einen Schuss von Timo Orlic nicht festhalten, so dass Timo den abtropfenden Ball mit der Brust mitnehmen konnte, um ihn zum 1:0 zu versenken. Im weiteren Verlauf spielte unsere zweifelsohne sehr starke Offensive ihre Qualitäten nun voll aus und kam durch Kai Wewers und erneut Timo Orlic zu einem am Ende verdienten 3:0 Sieg. Im Kader standen weiterhin Lukas und Jonas Kehlenbach, Lukas Kampmann, Tomas Wojdala, Joel Edelmann und Paul Stimpel.

Redenius