Big-Band
bigband

 

Seit Beginn des Schuljahres 2002/03 existiert die Big Band an unserer Schule; es handelt sich um ein Gemeinschaftsprojekt der Schule und des Jazzclubs Mülheim, das auch vom Land NRW im Rahmen des Programms „Gestaltung des Schullebens und Öffnung von Schule (GÖS)“ gefördert wurde.

Der Jazzclub stellt seine Räumlichkeiten und Instrumente für die Probenarbeit zur Verfügung und gibt Hilfestellung in musikalischen Fragen (Beratung durch erfahrene Jazz-Musiker). Außerdem ermöglicht der Jazzclub Auftritte im Rahmen der eigenen Konzert-Abende sowie z.B. bei den Mülheimer Jazz-Festivals.

An der Arbeitsgemeinschaft nehmen zur Zeit insgesamt ca. 25 Schüler aus den Jahrgängen 5 bis 13 teil. Wir proben regelmäßig einmal in der Woche nach dem Unterricht auf der Bühne des Jazzclubs (im „Hopfen-Sack“, Kalkstr. 23).

Der erste öffentliche Auftritt fand am 19. 12. 2002 beim Weihnachtssingen der OPS statt.

Weitere Konzerte folgten, so im Jahr 2003 an einem der Club-Abende des Jazzclubs sowie beim 12. Mülheimer Jazz-Festival; außerdem war die Band bei allen Schul-Konzerten zu hören. Seither wurde das Repertoire erweitert, die Band war häufig öffentlich zu hören, so zum Beispiel bei Kirchenfesten, bei Reformationsfeiern des Stadtkirchenverbandes Essen, bei Stadtteilfesten, Schulfesten, im Jazzclub und bei anderen Gelegenheiten.

Wir sind immer an neuen Mitspielern interessiert, Voraussetzung ist nur eine grundsätzliche Beherrschung des Instruments. Die Instrumente, die in Frage kommen, sind die üblichen für eine klassische Big Band: Saxophone, Klarinetten, Trompeten, Posaunen, eventuell auch Tenorhorn/Bariton/Tuba und (französische) Hörner, dazu die Rhythmusgruppe: Klavier, Bass, Schlagzeug, Gitarre.