Biologie
20.11.2017, ab 15:00 Uhr
Elternsprechtag
24.11.2017, ab 13:30 Uhr
DB Kollegium TdoT

Science on Stage-Innovationen im Unterricht

Am 07. - 08. November 2014 fand in Berlin ein Treffen besonders engagierter Naturwissenschaftslehrer statt. Aus 150 Bewerbungen wurden 100 Pädagogen mit 50 Projekten eingeladen, ihre Unterrichtseinheit an zwei Tagen an einem Stand auf einem Wissenschafts-Fair und einem Kurzvortrag vorzustellen.

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Daher war es auch für Herrn Stockem und mich eine besondere Gelegenheit, die Otto-Pankok-Schule mit dem Aluminium-Projekt zu vertreten. Es gab viele Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch  mit Kollegen und Kolleginnen, die  aus der ganzen Bundesrepublik nach Berlin angereist waren. Unter den Angeboten hob sich die Aluminium-Präsentation deutlich ab, da sonst in der Regel Unterrichtseinheiten vorgestellt wurden, die aus allen Naturwissenschaften kamen. Der Schwerpunkt lag eindeutig in der Nutzung der neuen Medien, wie PC und Handy. Beispielsweise beschäftigte sich ein Biologie-Projekt mit Ameisenkolonien in Eicheln, ein Chemie-Projekt mit den  Vorgängen in Handwärmern und sich selbsterhitzenden Mahlzeiten. Etliche Projekte behandelten die Erstellung von PC-Programmen. Es gab aber auch Einheiten für die Grundschule, z.B. konnte man an unserem Nachbarstand springende Bälle aus Guarkernmehl herstellen.

Science_on_Stage_Auswahlevent_2014-Unsere_Teilnehmer.jpg

Aus Mülheim waren außer der Otto-Pankok-Schule auch die Gustav-Heinemann-Schule vertreten. Der Jury fiel es sichtlich schwer, aus den 50 Projekten eine Auswahl zu treffen, leider waren wir diesmal nicht dabei. Aber das Sammeln von Erfahrungen ist immer eine Gewinn bringende Sache und außerdem gilt auch hier: Dabeisein ist das Wichtigste!

R. Garbe-Müller