Chemie
Müllsortieranlage 

Wir haben am 04. 12. 2012 mit unserem Bio/Chemie-Kurs die Firma Remondis in Bochum besucht. Der Betriebsleiter, Herr Markenfort, begrüßte uns und führte uns durch die ganze Anlage. Direkt in der großen Sammelhalle fielen uns die großen Müllberge und der starke Geruch auf. Die Besichtigung war sehr interessant, denn wir haben alle Maschinen und Abläufe genau erklärt bekommen. 

Es gab viele Förderbänder, die den Müll zu den verschiedenen Stationen brachten. Zudem hat mich erstaunt, dass dort täglich so viele Tonnen Müll angeliefert werden, obwohl das Einzugsgebiet nur ein Teil von Nordrhein-Westfalen ist. Der Verpackungsmüll wird dort sortiert und dann in große Ballen gepresst, je nachdem, welche Sorte es ist. Es gab Ballen mit Polypropylen (PP), Polyethylen(PE), PET, Aluminium und Weißblech.

Manchmal kommen aber auch sogenannte Störstoffe an, besonders eklig fanden wir die abgezogenen Tierfelle! Aber auch Videokassetten dürfen nicht in die gelbe Tonne, weil die Bänder sich um die Maschinen wickeln und die ganze Anlage blockieren. Das muss dann wieder alles entfernt werden.

 

Jan Philip Zimmermann 9a