Chemie
Lampions 

Wir sind Weltmeister - im Verbrauch von Aluminium! Alufolie ist das energieaufwändigste Verpackungsmate- rial, für die Aluminium-Produktion werden großflächig Lebensräume zerstört! Es gibt kaum einen Snack, einen Riegel oder eine Süßigkeit, bei der kein Aluminium in der Verpackung steckt!

Das haben die Schülerinnen und Schüler des Biologie/Chemie-Kurses der Otto-Pankok-Schule heraus-gefunden.

Sie haben im letzten Halbjahr ein Projekt zum Thema "Müllvermeidung in der Schule" durchgeführt und dabei auch folgende Fragen untersucht: Woraus setzt sich die tägliche Müllmenge einer Schule zusammen? In welcher Verpackung bringen die Mitschüler ihr Frühstück in die Schule mit? Parallel beschäftigten sich auch Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen in einer Umwelt-Arbeitsgemeinschaft mit dem Thema. Sie stellten mit großem Eifer und viel Ausdauer verschiedene Dinge aus Verpackungsmaterial her, so entstanden zum Beispiel Lampen aus Papier und Kunststofftüten, Möbel aus Kartons, Kunstobjekte aus Fundstücken, Lichterketten aus PET-Flaschen und Schmuck aus Kronkorken.

Zum Abschluss der Ausstellung laden die Projektteilnehmer alle Interessierten zu einer Abend-Führung ein. Diese findet am

Donnerstag, den 23. Mai 2013 ab 17.30 Uhr in der Wertstadt, Löhberg 35 statt. Die Wertstadt bleibt bis gegen 19.00 Uhr geöffnet.