ITG / Informatik-Technik
21.05.2018
Pfingstferien

A. Verbesserung der Netzwerk-, Hardware- und Softwareausstattung der Schule

    1. Anschluss aller Unterrichtsräume ans Schulnetzwerk
    2. Schrittweise Ausstattung aller Unterrichtsräume mit elektronischen Präsentationsmöglichkeiten und Laptops
    3. Bereitstellung von ausreichenden Computerarbeitsplätzen für Lehrer/innen
    4. Schrittweise Bereitstellung von ausreichend Laptopwagen (für die Arbeit mit Schüler/innen) im Hauptgebäude und im NT-Bereich
    5. Schrittweise Anschaffung von multimedialen Zusatzmaterialien zu den Lehrwerken aller Fächer für die Unterrichtsvorbereitung und für die Arbeit im Unterricht


B. Unterrichtsentwicklung und schulinterne Fortbildung

    1. Schaffung von Angeboten zur schulinternen Fortbildung zum Einsatz „Neuer Medien im Fachunterricht“ und zur „Nutzung der bestehenden Netzwerk- und Computer-Ausstattung“ der Schule
    2. Erprobung und Evaluation des Einsatzes der neuen Medien in Modellprojekten der Fachbereiche (zum Beispiel im FB Chemie)
    3. Schrittweise Erprobung und Evaluation eines neuen Unterrichtsfaches „Informationstechnische Grundbildung“ (ITG) in den Klassen 5/6 und der Klasse 7. Ziel dieses Faches ist die Vermittlung grundlegender Kenntnisse und Fertigkeiten für die weitere Nutzung der „Neuen Medien“ im Fachunterricht und zum angemessenen Erwerb von Medienkompetenz.
    4. Erprobung und Evaluation eines verpflichtenden Excel-Zusatzkurses für die Schüler/innen des EF-G-Kurs-Physik (5 x 2 UE im Nachmittagsbereich – Schwerpunkt „Graphische Auswertung von Messdaten“).
    5. Schrittweise Förderung des organisierten Erfahrungsaustausches und der Kooperation in den einzelnen Fachbereichen zum Einsatz neuer Medien im Unterricht

 (Beschlussfassung der Schulkonferenz am 11.06.2014)