Unterrichtsfächer
20.11.2017, ab 15:00 Uhr
Elternsprechtag
24.11.2017, ab 13:30 Uhr
DB Kollegium TdoT


Biologie | Chemie | Deutsch | Englisch | Erdkunde | Französisch | GeschichteKunst | Latein | Mathematik | Musik | Pädagogik | Physik | Politik | Kath. Religion | Evg. Religion | Sozialwissenschaften | Spanisch | Sport | Differenzierungsbereich II |

leiste geschichte

 

Geschichte an der Otto-Pankok-Schule

Wir leben in einer Demokratie, wir besuchen das Gymnasium, wir erhalten Mathematik-, Biologie- und Philosophieunterricht, wir gehen in die Bibliothek, um uns auf Klausuren und Referate vorzubereiten, wir erfreuen uns über Theateraufführungen der Schüler, viele Wörter, die wir selbstverständlich benutzen, ohne uns über ihren Ursprung Gedanken zu machen. Sie stammen aus dem antiken Griechenland und deuten an, was uns die "alten Griechen" hinterlassen haben: die Grundlagen der Politik, Wissenschaft, Kunst und Literatur.

Des Weiteren begegnet uns Geschichte überall in unserer Alltagswelt: in Bauwerken und Denkmälern, in Erzählungen älterer Menschen, in Zeitungsartikeln und Ausstellungen, in Romanen und Spielfilmen, sogar in der Werbung.

Wie man sieht, begegnen uns historische Sachverhalte auf Schritt und Tritt und jedem wird klar, wer die Welt verstehen will, muss ihre Geschichte kennen.

Guter Geschichtsunterricht zeichnet sich heute dadurch aus, dass Geschichte kein Paukfach mehr ist, sondern ein kritisches wissenschaftspropädeutisches Denkfach. Diesem Anspruch fühlt sich die Otto-Pankok-Schule mit seiner über 150-jährigen Tradition verpflichtet. Das heißt natürlich nicht, das das Erlernen historischer Fakten vollkommen überflüssig ist.

Daher verfolgen wir mit unserem Geschichtsunterricht das Ziel, unseren Schülerinnen und Schülern geschichtskulturelle Kompetenz und ein selbstreflektiertes Geschichtsbewusstsein zu vermitteln. Das erleichtert ihnen die Orientierung, wenn sie die Zeitung aufschlagen, den Fernseher einschalten oder im Internet surfen, gibt ihnen die Möglichkeit mitzureden, wenn Geschichte zur Diskussion steht und eröffnet ihnen die Chance, historisches Wissen für ihre eigene Lebensgestaltung nutzbar zu machen.

 

Organisation des Unterrichts

Klasse 6

Der Zeitraum von der Steinzeit über die Hochkulturen und der Antike bis zum frühen Mittelalter ist Hauptthematik der Klasse 6.

 

Schulbuch: Forum Geschichte kompakt Band 1 NRW

 

Klasse 8/9

In den Klassenstufen 8 und 9 werden anknüpfend an das Mittelalter die Neuzeit sowie Zeitgeschichte bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges thematisiert.

 

Schulbuch: Forum Geschichte kompakt Band 2 NRW

 

Einführungsphase (Klasse 10)

In der neuen Einführungsphase Klasse 10 werden folgende Themen ins Blickfeld genommen:

  • Menschen- und Bürgerrechte - eine universale Norm?
  • Einheit oder Teilung Europas - Zur Bedeutung von Revolution für Europa

 

Qualifikationsphase (Jahrgangsstufen 11 und 12)

Für die gesamte Qualifikationsphase werden die thematischen Schwerpunkte durch das Schulministerium Nordrhein-Westfalens festgelegt und soll momentan folgende Themengebiete abdecken:

  • Der christlich-europäische Westen in Begegnung und Konfrontation mit anderen Kulturen
  • Das 19. Jahrhundert - zwischen Nationalismus, Freiheitsdenken und Nationalstaatsbildung
  • 1900 - Durchbruch der Moderne
  • Das kurze 20. Jahrhundert (NS-Staat und unmittelbare Nachkriegsgeschichte)
  • Deutschland und Europa nach 1945

 

Besondere Aktivitäten der Fachgruppe

  • Exkursionen zum Beispiel nach Xanten (Jg. 6), zum Industriemuseum (Jg. 8), zum Deutschen Museum in Bonn (Jg. 13).
  • Erfolgreiche Teilnahme von Schülerinnnen und Schülern an den Wettbewerben der Körber-Stiftung um den Preis des Bundespräsidenten.
  • Geschichte-Medien (Unterrichtsfach im Differenzierungsbereich in Klasse 8 und 9)
  • Vorträge innerhalb der Schule (z.B. Zeitzeugen der NS-Zeit, Uniprofessoren, ehemalige Schüler etc.).
  • Schülerinnen und Schüler befragen selbstständig Zeitzeugen.