Unterrichtsprojekte

 

CARPEDIEM

Salvete! Es hat uns, dem Lateinkurs der Klasse 6b bei Frau Buchenthal, sehr viel Spaß gemacht, am Wettbewerb „Aus der Welt der Griechen“ mit dem Thema „Eine Reise durch Griechenland“ teilzunehmen. Der Wettbewerb wurde vom Gymnasium am Ostring in Bochum veranstaltet.

Man konnte zwischen drei Aktionen wählen: Entweder ein Spiel erfinden oder einen Fotoroman über die Geschichte von Paris und Helena gestalten oder ein Modell von einem der Sieben Weltwunder basteln. Wir haben uns für das Spiel entschieden. Jedem von uns wurden Themen zugeteilt, über die wir uns informieren sollten. Dann haben wir das Spiel gebastelt, auch mit den Gegenständen, die wir selbst zu unseren Themen gebastelt und in die Schule mitgebracht hatten. Ein paar Kinder haben die Spielkarten beschrieben und andere haben das Spielfeld vorbereitet. Vor allem hat es Spaß gemacht, gleichzeitig Interessantes über die Welt der Griechen zu lernen und dabei keinen „richtigen“ Unterricht zu machen. Als das Spiel dann fertig war, hat unsere Lateinlehrerin Frau Buchenthal das Spiel nach Bochum zum Gymnasium am Ostring gebracht. Leider sind wir nicht Erster geworden, aber es haben ja auch über 80 Klassen aus ganz NRW teilgenommen. Zumindest haben wir eine Urkunde bekommen, und das ist ja auch etwas, und wir sind stolz, an dem Wettbewerb teilgenommen zu haben. Die Urkunde hat uns gefallen, und wir haben eine Menge über die Griechen und die Göttersagen gelernt. Es war lustig und hat uns sehr viel Spaß gemacht, und wir haben unsere Klassengemeinschaft gestärkt, denn wir haben gelernt, als Team zusammenzuarbeiten und aufeinander Acht zu geben. Es war eine neue, sehr schöne Entdeckung. Wir haben am Spiel ziemlich lange gearbeitet. Dieser Wettbewerb wird jedes Jahr für die Klassen 6 und 7 veranstaltet. Vielleicht wollt Ihr bei so einem Wettbewerb auch mal gerne mitmachen? Viele Grüße und Valete!

 

Der Lateinkurs der Klasse 6b