Aktuelles

 

40 Jahre Förderverein

Vor dem Hintergrund des 40-jährigen Bestehens des Fördervereins (Gründung im Februar 1974/

konstituierende Sitzung am 17. Dezember 1974) hat die Redaktion der NRZ das OP besucht und sich

von den Herren Bender (stellv. Schulleiter), Beckmann (Kassenwart) und von Berg (Vorstandsmitglied)

über die Arbeit und Notwendigkeit des Fördervereins informieren lassen. Folgender Artikel ist dazu am

16. Juni 2014 in der NRZ erschienen. 

Gestaerkt aus der Krise hervorgegangen

 

 

 

 

 

 

 

 

  

NRZ, Mülheim an der Ruhr, Donnerstag, 19. Juni 2014

Klick hier

Erfolgreiche Werbung für den Förderverein im Schuljahr 2013/14

In den letzten Jahren mussten wir immer wieder über sinkende Anmeldezahlen und korrespondierend dazu

über sinkende Beitritte zum Förderverein berichten. Bei den Anmeldungen für das Schuljahr 2013/2014

„schaffte das OP eine sensationelle Wende“ (NRZ v. 1.3.2013) und fand „zur alten Stärke zurück“

(WAZ v. 5.3.2013), so dass zum neuen Schuljahr 143 Schüler (in Vorjahren: 60 bzw. 78 Schüler) ihren

„Dienst“ am OP aufnahmen. Durch starke Präsenz des Vorstands bei der Einführungsveranstaltung

und Klassenpflegschaftssitzung der Fünftklässler konnten wir über die Arbeit des Fördervereins informieren

und für eine Mitgliedschaft werben – mit Erfolg, denn bis Februar 2014 sind insgesamt 44 Eltern und

Lehrer (in Vorjahren: 14 bzw. 22) dem Verein beigetreten! Herzlichen Dank an alle neuen Mitglieder für das

uns entgegengebrachte Vertrauen!

 

Fördermaßnahmen

Im abgelaufenen Schuljahr wurden insgesamt weniger Förderanträge gestellt. An größeren Projekten hat

der Verein einen Antrag (DVD-Sammlung) der Fachschaft Chemie, der Fachschaft Kunst betreffend Projekt

„Kultur und Schule“ sowie eine Antrag der Schulleitung zur Erneuerung des Bühnengerüstes gefördert.

Im Zuge der Aufnahme von Flüchtlingen aus Kriegsgebieten und deren Zuweisungen auch an weiterführende

Schulen sowie Seiteneinsteigern in die „Internationale Klasse“ hat die Schule einen vom Förderverein

finanziell ausgestatteten „Fördertopf“ für hilfsbedürftige Schüler eingerichtet.

Die Fördermaßnahmen im Gesamtwert von rd. EUR 4.400 wurden in enger Abstimmung mit der Schulleitung

und dem Kollegium durchgeführt.

Besonders bedanken möchte sich der Vorstand wieder für eine Großspende und darüber hinaus bei

allen Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen unsere Arbeit.

Der Vorstand