Bio-Erdkunde

Wahlpflichtfach Bio-Erdkunde

Im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts bietet das Fach Biologie/Erdkunde die Möglichkeit, sich mit diesen Naturwissenschaften vertiefend  zu befassen. Da es keine curricularen Vorgaben gibt, können Inhaltsbereiche gemeinsam mit den Schülern ausgewählt oder konkretisiert werden.

Klassen:
8,9 (G8) 2-stündig
9, 10 (G9) 3-stündig

Klassenstruktur:
Im Kurs (Sek. I)

Exkursionen:
Möglichst eine Exkursion pro Schuljahr

Fachkolleginnen und -kollegen:
Paulus

Das sagen Schülerinnen und Schüler zum Wahlpflichtfach „Bio/Erdkunde“:
„Mir gefällt gut, dass wir bei der Themenwahl mitbestimmen dürfen. Dadurch behandeln wir fast nur interessante Themen.“
„Die Projektarbeiten sind eine schöne Abwechslung zu den normalen Klassenarbeiten.“
„Ich hatte viel Spaß auf der Exkursion in den Speldorfer Wald. Dabei haben wir z. B. ein Bodenprofil angefertigt.“

biologie-erdkunde

Fragen und Antworten

Welche Inhalte werden im Einzelnen unterrichtet?

In Absprache mit den Schülerinnen und Schülern werden beispielsweise folgende Inhaltsfelder behandelt:

  • Australien (Topographie, Flora, Fauna, Wirtschaftsstruktur)
  • Stadtökologie (Ökologische Grundlagen, Biotope in der Stadt, Stadtklima)
  • Meeresökologie (Topographie, Katastrophen rund um das Meer, Flora und Fauna, Tiefsee, Verschmutzung der Meere)
  • Das Ruhrgebiet (Vom Kohlenpott zur Metropole Ruhr, Zechenstandorte, die Ruhr als Trinkwasserfluss)
  • In Planung: natürlicher und anthropogener Klimawandel

Welche Bücher werden benutzt?

Für das Fach Biologie/Erdkunde gibt es kein Buch. Der Unterricht basiert auf dem Einsatz von Arbeitsblättern und digitalen Medien.

Werden Arbeiten geschrieben?

Die Schülerinnen und Schüler schreiben zwei Arbeiten pro Halbjahr. Es gibt jedoch die Möglichkeit, eine Arbeit durch eine Projektarbeit zu ersetzten. In den letzten Jahren waren dies beispielsweise das Erstellen eines Herbariums, eines digitalen Zeitstrahls eines Zechenstandortes und eine Hausarbeit zum Thema Stadtklima.

Findet Nachmittagsunterricht statt?

Biologie/Erdkunde kann durchaus am Nachmittag unterrichtet werden.

Welche Lehrer unterrichten Biologie/Erdkunde?

Frau Paulus unterrichte Biologie/Erdkunde.

Gibt es Exkursionen im Rahmen des Biologieunterrichts?

In Biologie/Erdkunde werden möglichst 1-2 Exkursionen durchgeführt. In den letzten Jahren besuchte ein Kurs das Bergbaumuseum in Bochum und nahm am Bodenklassenzimmer im Speldorfer Wald teil.

Neuigkeiten aus dem Wahlpflichtbereich Bio-Erdkunde

Stadtökologie im Wohnumfeld der Schüler*innen

Im Rahmen des WP-Unterrichts Biologie/Erdkunde in Klasse 8 setzten sich die Schüler*innen mit dem Thema…