Pädagogik

Pädagogik

Das Wort Pädagogik stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet „Kunst der Kindesführung“.

Der Pädagogikunterricht zählt an Schulen zum gesellschaftswissenschaftlichen Bereich. Der Unterricht im Fach Pädagogik trägt zum besseren Selbst- und Fremdverständnis bei und somit zum bewussteren Umgang mit sich selbst und den anderen (Empathiekompetenz). Er bietet Begriffe und Modelle an, um das Verhalten von Individuen und Gruppen zu verstehen. Das Fach Pädagogik untersucht grundlegende Fragen des Erziehungsgeschehens und regt zu verantwortlichem Handeln an.

Klassen:
EF, Q1, Q2

Klassenstruktur:
Im Kurssystem (Sek.II)
Ab der Q1 als Grundkurs (3 Stunden) oder Leistungskurs (5 Stunden) wählbar

Fachkolleginnen und -kollegen:

Schülerzitate:
„Ich bin sehr positiv überrascht, dass hier nicht nur über Kindererziehung gesprochen wird. Statt dessen nehmen wir auch viele im Alltag wichtige Themen durch, wie etwa Lernen, Kommunikation, Entwicklung aber auch Gewalt.“

„Ich würde Päda wieder wählen, weil es kein Hausfrauenfach ist – wie erziehe ich mein Kind, sondern viele interessante (psychologische) Hintergründe erklärt werden.“

 

paedagogik

Fragen und Antworten

Welche Inhalte werden im Einzelnen unterrichtet? (Lehrpläne)

Die Schüler- und Schülerinnen werden im Pädagogikunterricht mit der Erziehungswirklichkeit konfrontiert und lernen, diese nach wissenschaftlichen Maßstäben zu beurteilen und werden auf diese Art pädagogisch handlungsfähig. Die Fachinhalte sind somit besonders an die Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler angebunden:

Konkret werden unter anderem folgende Fragen behandelt:

Warum braucht der Mensch eigentlich Erziehung?

Welchen Einfluss haben Anlage und Umwelt oder beispielsweise die täglich zunehmenden    Angebote der „Neuen Medien“ auf die Entwicklung eines Kindes?

Wie kommen Normen- und Wertvorstellungen zustande?

Welche Prozesse laufen ab, wenn man etwas lernt; wie lernt man effektiv und mit Spaß?

Welche Institutionen begleiten Eltern und Erzieher im Erziehungsprozess von Kindern?

Wie bin ich zu dem geworden, der ich bin (Identität)?

Welchen Einfluss hat die Gesellschaft auf meine Entwicklung?

Wieso haben wir unterschiedliche moralische Vorstellungen?

Welche Funktionen hat Schule und Bildung?

Diese und zahlreiche weitere Fragen werden innerhalb des Pädagogikunterrichts vor dem Hintergrund verschiedener Theorieansätze beleuchtet und kritisch diskutiert. Das Fach Pädagogik bereitet die Schülerinnen und Schüler, die in einer Gesellschaft leben, in der eine stete Zunahme an pädagogischem Wissen in allen Lebensbereichen zu verzeichnen ist, auf ihr künftiges Leben vor. Es lädt die Jugendlichen dazu ein, darüber nachzudenken, wie sie geworden ist, wer sie sind.

Soll ich Pädagogik wählen? – Vorurteile und gängige Meinungen

 „Pädagogik ist ein Laberfach“

In der Tat, in Pädagogik wird viel kommuniziert. Wir reden aber nicht einfach nur über „Dies und Das“ und das Leben an sich… Wichtig ist, dass Ihr lernt, unter zu Hilfenahme der Wissenschaft, Euer Leben, Denken und Handeln zu reflektieren.

„Pädagogik ist nur was für Mädchen.“

Jungen sind anders, Mädchen auch. Liebe Jungs, Erziehung liegt irgendwann auch in Eurer Hand! Erziehung ist etwas für Mama UND Papa. Auch Ihr werdet eure Kinder aufwachsen sehen und tragt die Verantwortung, ihnen Geborgenheit und Liebe zu geben. Und man beschäftigt sich intensiv mit den Fragen der Identitätsentwicklung – das geht alle an.

„Pädagogik brauch ich doch jetzt noch nicht, ich habe keine Kinder. Und ich will vielleicht auch keine.“

Im Pädagogik-Unterricht lernt ihr nicht NUR Dinge über Kinder. Ihr lernt, wie die Gesellschaft funktioniert, wie sich Eure Identität entwickelt, wie Ihr möglichst ohne Krise Euer Leben gestalten könnt. Noch habt Ihr keine Kinder, aber viele von Euch werden später Kinder haben und durch den Pädagogik-Unterricht werdet Ihr ein Stück weit gewappnet sein.

„Pädagogik ist einfach, das verschafft mir die nötigen Punkte im Abitur.“

Auf pädagogische Fragen gibt es keine einfachen Antworten. Deshalb ist der Unterricht komplex, anspruchsvoll und multiperspektivisch. Man lernt wissenschaftliche Theorien verschiedener Disziplinen kennen, die auf pädagogische Alltagssituationen angewendet werden sollen. Ihr werdet außerdem sehr viel über und für Euer Leben lernen. Kommunikation im Unterricht ist dabei genauso wichtig wie die Fähigkeit, sich in Klausuren und schriftlichen Hausaufgaben sprachlich gewandt ausdrücken zu können.

Pädagogik ist das richtige Fach für Dich, wenn…

…Du an Menschen interessiert bist und sie in ihrem Handeln verstehen möchtest.

…Du Dich der Meinung anschließt, dass Pädagogik uns alle angeht (auch Jungs!).

…Du wissen möchtest, wie man lernt und wie man sich das eigene Lernen erleichtern kann.

…Du erfahren möchtest, wie sich gesellschaftliche Veränderungen auf Familien, Kinder und Jugendliche auswirken.

…Dich die Entwicklung von Kindern sowie die damit verbundenen Aufgaben der Eltern und Erzieher interessieren.

…Du herausfinden möchtest, wie die vielfältigen Probleme Jugendlicher entstehen und wie man sie vermeiden bzw. wie man Betroffenen helfen kann.

…Du pädagogische Einrichtungen kennenlernen möchtest.

…Du Interesse daran hast, wie Erkenntnisse aus Psychologie und Soziologie in pädagogisches Handeln umgesetzt werden können.

…Du lernen möchtest, gesellschaftlich und menschlich kompetent zu handeln.

Hier finden Sie die gesamten Inhalte des Kernlehrplans und des schulinternen Curriculums:

  • Kernlehrplan Pädagogik Sekundarstufe II:
  • Abiturvorgaben für die jeweiligen Jahrgänge im Fach Erziehungswissenschaft und weitere Informationen zum Zentralabitur in der gymnasialen Oberstufe findet man unter:

www.standardsicherung.schulminesterium.nrw.de

Werden Klausuren geschrieben?

In der Sekundarstufe II kann man Pädagogik als Klausurfach wählen. In der EF wird eine Klausur im ersten Halbjahr und zwei Klausuren im zweiten Halbjahr geschrieben, in der Q1 und Q2 zwei Klausuren pro Halbjahr.

Findet Nachmittagsunterricht statt?

Pädagogik kann durchaus am Nachmittag unterrichtet werden. Der Leistungskurs in der Q1/Q2 findet immer im Vormittagsbereich, das heißt bis maximal zur 6. Stunde, statt.

Welche Lehrer unterrichten Pädagogik?

Frau Arndt, Herr Brücker, Frau Hein, Herr Allmann, Herr Stockem

Neuigkeiten aus dem Fachbereich Pädagogik

Allmann, Oliver
Pädagogik, Spanisch

Fächer

Pädagogik, Spanisch

Funktionen

Fachleiter Pädagogik

Kontakt

E-Mail: Oliver.Allmann@Otto-Pankok-Schule.de

Telefon: Über das Sekretariat

Barth, Nienke
Deutsch, Pädagogik

Fächer

Deutsch, Pädagogik

Funktionen

Kontakt

E-Mail: Nienke.Barth@Otto-Pankok-Schule.de

Telefon: Über das Sekretariat

Brücker, Oliver
Sport, Pädagogik

Fächer

Sport, Pädagogik

Funktionen

Sportwettbewerbe

Kontakt

E-Mail: Oliver.Bruecker@Otto-Pankok-Schule.de

Telefon: Über das Sekretariat

Hein, Stefanie
Sport, Pädagogik

Fächer

Sport, Pädagogik

Funktionen

Schulsanitätsdienst

Kontakt

E-Mail: Stefanie.Hein@Otto-Pankok-Schule.de

Telefon: Über das Sekretariat

Lange, Anika
Englisch, Pädagogik

Fächer

Englisch, Pädagogik

Funktionen

Kontakt

E-Mail: Anika.Lange@Otto-Pankok-Schule.de

Telefon: Über das Sekretariat