Rudern am OP

Rudern am OP

Eine einzigartige Besonderheit der Otto-Pankok-Schule ist das schuleigene Bootshaus an der Ruhr, das uns jederzeit im Rahmen des Unterrichts, für AGs oder Ausflüge zur Verfügung steht. In unserem Bootshaus verfügen wir über verschiedene Renn- und Gigboote jüngeren und älteren Jahrgangs.

Die Ruderriege ist ein von Schüler*innen selbst organisierter Verein, der von Frau Krach als Protektorin betreut wird. Leider lag die Ruderriege einige Zeit brach, sodass eine feste Vereinsstruktur derzeit im Aufbau ist. Mit der Unterstützung durch die Protektorin werden einige Schüler*innen das Vereinsleben selbst organisieren und verwalten können. Unsere Vereinsmitglieder erhalten in verschiedenen Bootsklassen eine Grundausbildung und bringen neuen Schüler*innen das Rudern bei. Ebenso werden die Pflege des Bootshauses und der Boote in die Hände der Schüler*innen gelegt.

Unser Schülerbootshaus findest du auf der Mendener Straße 6, 45470 Mülheim an der Ruhr

Klassen:
Jahrgangsstufen 5-Q2

Voraussetzungen:

Jugendschwimmabzeichens Bronze (Freischwimmer) als Kopie

Anmeldung zur Ruder-AG oder Anmeldung zur Ruderriege

Besondere Aktivitäten:
Wettkämpfe (ggf. Landesregatta der Schulen, „Jugend trainiert für Olympia“)
Winteraktivitäten (Trampolin, Bowling und ähnliches)
Rudern
Zirkel- und Ergotraining
Wanderfahrt

Aktueller Vorstand:
1. Vorsitzende/r:
2. Vorsitzende/r:
Schriftführer/in:
Bootswart/in:
Jugendwart/in:

IMG_1299

Fragen und Antworten

Wann findet das Rudern statt?

Wir rudern jeden Mittwoch in Form einer AG von 14:15 – 15:45 Uhr (also in der 8./9. Stunde).

Welche Lehrer begleiten das Rudern?

Frau Krach wird als verantwortliche Lehrkraft und Protektorin die Ruderriege begleiten. Jedoch wird jeder Schüler/jede Schülerin eine vermittelnde Rolle übernehmen und seine/ihre Mitschülerinnen und Mitschüler beim Rudern unterstützen.

Ich bin Ruderer/Ruderin im Verein; kann ich trotzdem am OP rudern?

Ja! Du kannst sehr gerne zur Ruder-AG kommen und mitrudern. Genauso brauchen wir Unterstützung bei der Ausbildung von Ruderinnen und Ruderern. Wenn du daran interessiert bist, melde dich gerne bei Frau Krach.

Wird ganzjährig gerudert?

Jein. Wir rudern, solange die Ruhr kein Hochwasser führt oder zugefroren ist. Wenn die Temperaturen weit unter 0°C liegen oder es gewittert, machen wir alternativ Training in der Mehrzweckhalle des Wassersportvereins Mülheim. Bei Regen gehen wir grundsätzlich rudern. Ihr solltet immer die aktuellen Aushänge im Flur vor dem Sekretariat beachten. Dort geben wir bekannt, ob wir in der Mehrzweckhalle Zirkel- oder Ergotraining absolvieren oder trotz schlechteren Wetters rudern gehen.

Was benötige ich zum Rudern?

Beim ersten Mal musst du die Anmeldung für die Ruder-AG mitbringen. Die Anmeldung hast du in der Schule bekommen oder kannst du hier downloaden. Außerdem benötigen wir eine Kopie deines Jugendschwimmabzeichens Bronze (Freischwimmer).

Bitte habe immer die passende Kleidung dabei.

Eine Übersicht über passende Kleindung findest du hier: Was-Wann-Anziehen_pdf.

Finden im Rahmen der Ruderriege/Ruder-AG Wettkämpfe statt?

Jein. Die Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen der Ruder-AG/Ruderriege das Rudern erlernt haben, können ggf. an ein oder zwei Regatten in der Nähe teilnehmen, sofern sich eine Mannschaft findet, deren Zeiten konkurrenzfähig sind.

Die Schülerinnen und Schüler, die in der Mülheimer Rudergesellschaft, im WSV Mülheim oder in einem anderen Ruderverein „professionell“ rudern, können an der Landesregatta der Schulen und/oder bei „Jugend trainiert für Olympia“ für die Otto-Pankok-Schule starten. Die Startberechtigung erteilen die Heimtrainer in Absprache mit Frau Krach.

Warum bietet das OP eine Ruderriege/Ruder-AG an?

Schülerinnen und Schüler können einzelne Aufgaben und Pflichten in der Vereinsarbeit übernehmen. Sie erlernen dabei, wie demokratische Systeme funktionieren. Die Ruderriege stärkt das Profil der „guten gesunden Schule“, da Rudern eine gesunde Ganzkörperbewegung darstellt und bei einer ausgewogenen Belastung den gesamten Muskelapparat trainiert. Außerdem ermöglicht das Rudern unseren Schülerinnen und Schüler ein Bewegen in der Natur ohne leistungssportliche Vorgaben, was einen guten Ausgleich zum leistungsorientierten Schulalltag bietet. In der Ruderriege leben wir Werte, die das Miteinander stärken. Die Schülerinnen und Schüler müssen schon bei der Mannschaftsbildung Kompromissfähigkeit beweisen, sie müssen sich einander beim Tragen der Boote helfen und sich letztendlich auch im Ruderboot aufeinander einstellen, damit das Boot „läuft“. Weiterhin erlangen die Schülerinnen und Schüler Fachkompetenzen des Rudersports. So erlernen sie zunächst den Bewegungsablauf und die Technik des Skullens im Gig-Mannschaftsboot, anschließend erfolgt ein neuer Impuls durch das Rudern im Rennboot (Mannschaftsboot oder Skiff). In diesem Rahmen trainieren die Schülerinnen und Schüler das Kentern und Wieder-Einsteigen in den Renneiner. Zum Ende des Schuljahres wird das Fachwissen der Schüler*innen zu ihrer eigenen Sicherheit im Rahmen einer Ruderprüfung abgefragt. Die Schüler*innen müssen im Skiff beispielsweise manövrieren, wenden, vorwärts und rückwärts rudern können. Die Inhalte der Ruderprüfung sind hier (Link noch ergänzen) abrufbar.

Was erlebe ich in der Ruderriege/in der Ruder-AG?

Wir gehen wöchentlich rudern. Außerdem findet im Frühjahr eines jeden Jahres das Anrudern aller Mülheimer Rudervereine statt. In diesem Rahmen rudert auch die Ruderriege/Ruder-AG der Otto-Pankok-Schule vom TVK Essen über den Baldeneysee die Ruhr bis zum Schülerbootshaus mit.

Mit den Mitgliedern der Ruderriege unternehmen wir im Winterhalbjahr (zwischen Oktober und März) verschiedene Ausflüge sportlicher Art, zum Beispiel Trampolinspringen. Zudem soll regelmäßig vor den Sommerferien eine zwei- bis dreitägige Wanderfahrt stattfinden.

Wie werde ich Mitglied in der Ruderriege?

Um Mitglied in der Ruderriege zu werden, musst du ein Anmeldeformular ausfüllen und bei Frau Krach abgeben. Du wirst anschließend die Satzung sowie die Haus- und Ruderordnung der Ruderriege und eine Rechnung erhalten. Der Mitgliedsbeitrag für die Ruderriege beträgt 3,00€ im Monat und muss auf ein Konto der Ruderriege überwiesen werden. Solltest du deine Mitgliedschaft beenden wollen, musst du eine Kündigung schreiben.

Neuigkeiten aus der Ruderriege

Ruderer nutzen Zeit als "Bootsbauer"

Weil augenblicklich nicht gerudert werden kann, haben sich Ruderinnen und Ruderer der Otto-Pankok-Schule als Mitglieder…


Ruderer halten Traditionen hoch: Weihnachtsrudern 2019

Jahrzehntelang feierten die Ruderinnen und Ruderer der Ruderriege ihr eigenes Weihnachtsfest im Ruderboot. Auch heutzutage…


Ruderriege des Otto-Pankok-Gymnasiums unterstützt Altschüler bei „Rudern gegen Krebs“

Auf Initiative des Altschülers und Ehrenvorsitzenden der Ruderriege Dr. Hartmut Görtz fand am 19.10.2019 in…


Ruder-Stadtmeisterschaften am 26. Oktober 2019

Am Samstag, den 26.10.2019 fanden die Mülheimer Stadtmeisterschaften im Rudern statt. Nach drei Jahren Pause…


Rudern, Wasserski und Klettern – Ruderer der Otto-Pankok-Schule verlassen das heimische Revier

In der letzten Schulwoche vor den Ferien gingen die Ruderinnen und Ruderer der Ruderriege unserer…