Französisch

Französisch

Der Ausbau der sprachlichen Fähigkeiten ist Voraussetzung für neue Denkweisen und erweitert unseren individuellen Horizont. Durch die kritische Betrachtung von Sprache werden neue Zusammenhänge sowie die Wichtigkeit von präzisem Ausdrucksvermögen deutlich. In der schnellen medialen Welt wird immer weniger der Fokus auf die sprachliche Ausdrucksfähigkeit, die Verknüpfung von Sinnzusammenhängen und die Wirkung unserer Worte auf den anderen geachtet, sodass hier der Sprachunterricht zu einer intensiven Auseinandersetzung mit Sprache anregen soll. Damit ermöglicht der bewusste Einsatz der Sprache die genaue Beschreibung der Sichtweisen und die kritische Auseinandersetzung damit.

Folglich kann sprachsensible und reflektierte Kommunikation mit der Gesellschaft entstehen, wodurch gerade Fremdsprachen in der verknüpften Welt einen immer höheren Stellenwert erlangen. Doch auch gerade für uns in Deutschland ist der Erwerb der französischen Sprache von hoher Relevanz, denn die beiden Nachbarländer Deutschland und Frankreich sind engste Partner in vielfältiger Hinsicht, was wir dem deutsch-französischen Freundschaftsvertrag zu verdanken haben. So ist die Möglichkeit, mit unseren engsten Partnern kommunizieren zu können, oftmals wichtig für den Beruf, aber berührt auch unser Privatleben, beispielsweise dank der deutsch-französischen Fernsehsender.

Erleichtert wird der Erwerb des Französischen durch viele Lehnwörter wie Baguette, Garderobe, Portemonnaie, etc., die in die deutsche Sprache übernommen wurden.

Kurse:
G8:

6, 7, 8, 9 (verbindlich als zweite Fremdsprache); 8, 9 (verbindlich als dritte Fremdsprache); EF, Q1, Q2 (Wahlmöglichkeit in der Oberstufe; ab der Q1 als Grund- oder Leistungskurs wählbar)

G9:
7, 8, 9, 10 (verbindlich als zweite Fremdsprache); 9, 10 (verbindlich als dritte Fremdsprache); 11, 12, 13 (Wahlmöglichkeit in der Oberstufe; ab der Jgst. 12 als Grund- oder Leistungskurs wählbar)

Der Französischunterricht findet sowohl in der Sek. I als auch in der Sek. II im Kursverband statt (Mischklassen in der Sek. I)

 

Exkursionen/Austausch: Ein Austausch mit einer französischen Schule (collège) in der Sek. I ist im Aufbau. In der Sek. II finden Exkursionen (z.B. nach Paris oder Brüssel) regelmäßig statt.

Fachkolleginnen und -kollegen:

franzoesisch2-fit

Fragen und Antworten

Welche Inhalte werden im Einzelnen unterrichtet?

Französisch in der Sekundarstufe I

Auf spielerische Weise und möglichst lebensnah beginnt der Französischunterricht im ersten Lernjahr und thematisiert peu à peu die unterschiedlichen Lebensbereiche der Jugendlichen in Frankreich. Dabei wird der Vergleich zur eigenen Kultur und dem persönlichen Alltagsleben gesucht, um die interkulturelle Kompetenzen zu schulen, indem die Schülerinnen und Schüler die eigene Lebenswelt mit der fremden vergleichen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede entdecken und auf diese Weise Toleranz dem Fremden gegenüber erwerben. So sollen in einer angenehmen Atmosphäre die gegenseitige Wertschätzung und die persönliche Entwicklung gefördert werden.

Bis Ende des vierten Lernjahrs erfolgt die Lehrwerksarbeit, wobei die kommunikativen und interkulturellen Kompetenzen im Vordergrund stehen neben den methodischen Kompetenzen und den zu erwerbenden sprachlichen Mitteln.

 

Französisch in der Sekundarstufe II

Mit dem Eintritt in die Oberstufe setzen sich die Schülerinnen und Schüler zunehmend mit authentischen Texten auseinander und werden sukzessiv an das Analysieren von fiktionalen (z.B. Romanauszüge) und nicht-fiktionalen Texten (z.B. Zeitungsartikel) herangeführt.

Dabei dürfen sie zweisprachige Wörterbücher verwenden; das Internet, Videos und Hörtexte gewinnen außerdem zunehmend an Bedeutung für den Unterricht in der Sekundarstufe II. Jeweils eine Klausur in der EF (Jgst. 10) und in der Q-Phase (Jgst. 11/12) (G8) wird zudem durch mündliche Prüfungen ersetzt.

Am Ende der Oberstufe erlangen die Schülerinnen und Schüler im Grundkurs in der Regel das Sprachniveau B2-C1.

Wo finde ich die Lehrpläne und das schulinterne Curriculum?

Konkrete Inhalte, Kompetenzanforderungen der einzelnen Stufen wie auch die Anzahl der schriftlichen Überprüfungen können dem schulinternen Curriculum als Überblick entnommen werden:

Welche Bücher werden benutzt?

Wir arbeiten in der Sekundarstufe I mit dem Lehrwerk Découvertes série jaune (Bänder 1 – 4) sowie entsprechenden Begleitmaterialien (z.B. Grammatisches Beiheft, Cahier d’activités). In der Oberstufe werden das Lehrwerk Horizons sowie zusätzliche authentische Medien verwendet.

Welche Lehrerinnen und Lehrer unterrichten Französisch?

Frau Dorn, Frau Lindemann, Frau Nazaradeh und Frau Weis unterrichten Französisch in der Sek. I und der Sek. II. Frau Wrede unterrichtet Französisch in der Sekundarstufe I. Zusätzlich werden wir regelmäßig durch Praxissemesterstudierende und Studienreferendarinnen und -referendare unterstützt.

Gibt es auch außerschulische Projekte?

Regelmäßig kommt das „France Mobil“ vom Institut français zu uns an die Schule. Dabei besuchen französische Muttersprachler/innen uns, um spielerisch für die französische Sprache und Kultur zu begeistern und ein attraktives, freundliches und aktuelles Frankreichbild zu vermitteln.

Zudem nehmen wir regelmäßig an französischsprachigen Vorlesewettbewerben teil (z. B. am Vorlesewettbewerb der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg e. V). 2016 haben unsere Schülerinnen und Schüler den ersten Platz unter vielen Teilnehmern belegt.

Ist Französisch wirklich so schwierig?

Die französische Aussprache stellt manchmal am Anfang des Spracherwerbs eine Herausforderung dar. Im Französischen gibt es mehr Laute als im Deutschen, z.B. die Nasale, und es wird anders gesprochen als geschrieben. Diese Herausforderung bewältigen wir zusammen im Unterricht, indem wir auf spielerische Weise, wie z.B. durch Zungenbrecher, das gemeinsame Singen von Liedern und Leseübungen wie Fehler- und Stopplesen, die Lautsprache üben.

Selbstverständlich müssen im Französischunterricht – wie in allen anderen Fremdsprachen – auch grammatische Strukturen und Vokabeln gelernt werden. Die Kommunikation steht dennoch immer an erster Stelle.

Weshalb ist es von Vorteil, Französisch zu erlernen?

Französisch ist eine Weltsprache mit 230 Mio. Sprechern. Sie wird in über 50 Ländern der Welt gesprochen und ist Sprache der Diplomatie. Französisch ist die Sprache unserer direkten Nachbarn: Frankreich, Schweiz und Belgien. Frankreich und Deutschland sind die wichtigsten Handelspartner in Europa. Daher ist es insbesondere im Berufsleben von großer Bedeutung, Französisch sprechen zu können.

Französisch fungiert auch als „Brückensprache“. Das bedeutet, dass der Erwerb weiterer (romanischer) Sprachen durch die Kenntnis des Französischen erleichtert wird.

Fahren wir nach Frankreich?

Ein Austausch mit einer französischen Schule (collège) in der Sek. I ist im Aufbau. In der Sek. II finden Exkursionen (z.B. nach Paris oder Brüssel) regelmäßig statt.

Kann ich auch in Frankreich an eine Schule gehen?

Die deutsch-französische Freundschaft und die besonderen Bemühungen beider Regierungen ermöglichen unterschiedliche Austauschprogramme zwischen Deutschland und Frankreich. Das Brigitte-Sauzay-Programm bietet dir die Möglichkeit, als Schülerin/Schüler drei Monate in einer französischen Gastfamilie zu leben und das Schulsystem in Frankreich kennenzulernen. Die französische Austauschpartnerin/der französische Austauschpartner verbringt ebenfalls drei Monate in Deutschland bei dir und lernt das deutsche Schulsystem kennen. Dieses Programm wird vom deutsch-französischen Jugendwerk organisatorisch und finanziell unterstützt. Einige unserer Schülerinnen und Schüler haben bereits erfolgreich daran teilgenommen.

Neuigkeiten aus dem Fachbereich Französisch

Dorn, Mona
Französisch, Evangelische Religion, Geschichte

Fächer

Französisch, Evangelische Religion, Geschichte

Funktionen

Suchtprävention, Fachvorsitzende Französisch

Kontakt

E-Mail: Mona.Dorn@otto-pankok-schule.de

Telefon: Über das Sekretariat

Gansekow, Cornelia
Englisch, Französisch

Fächer

Englisch, Französisch

Funktionen

Kontakt

E-Mail: Cornelia.Gansekow@otto-pankok-schule.de

Telefon: Über das Sekretariat

Küsters, Sophia
Französisch, katholische Religion

Fächer

Französisch, katholische Religion

Funktionen

n.a.

Kontakt

Telefon: Über das Sekretariat

Lindemann, Friederike
Französisch, Erdkunde

Fächer

Französisch, Erdkunde

Funktionen

Kollegiale Fallberatung, stellvertretende Fachvorsitzende Französisch

Kontakt

E-Mail: Friederike.Lindemann@otto-pankok-schule.de

Telefon: Über das Sekretariat

Nazaradeh, Annika
Deutsch, Französisch

Fächer

Deutsch, Französisch

Funktionen

Kontakt

E-Mail: Annika.Nazaradeh@otto-pankok-schule.de

Telefon: Über das Sekretariat

Weis, Annika
Latein, Französisch, Mathematik

Fächer

Latein, Französisch, Mathematik

Funktionen

Kontakt

E-Mail: Annika.Weis@otto-pankok-schule.de

Telefon: Über das Sekretariat

Wrede, Lena
Französisch

Fächer

Französisch

Funktionen

Kontakt

E-Mail: Lena.Wrede@otto-pankok-schule.de

Telefon: Über das Sekretariat