WE – Wissen erleben am OP

WE – Wissen erleben am OP

Lernpotenziale von SuS entdecken und individuell entfalten   

In der Stundentafel für die Erprobungsstufe sind an der Otto-Pankok-Schule jeweils zwei Unterrichtstunden in der Klasse 5 und 6 vertiefend dafür vorgesehen, in einem fördernden Unterrichtsarrangement, Raum für die Entfaltung individueller Interessen und Begabungen zu geben.

Aufgrund des ganzheitlichen Ansatzes werden sowohl das Soziale Lernen als auch das Forschende Lernen gestärkt.

Klassen: 5. und 6. Klasse

Klassenstruktur:

Im 5. Jahrgang findet „WE – Wissen erleben am OP“ in beiden Halbjahren im Klassenverband statt.

Im 6. Jahrgang findet das Soziale Lernen im ersten Halbjahr innerhalb der Klasse statt. Zum zweiten Halbjahr kann klassenübergreifend in Projekten gearbeitet werden.

Bausteine der Potenzialförderung:

Ziele von „WE – Wissen erleben am OP“: 

  • Förderung der Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zur Gemeinschaft,
  • Förderung des Selbstvertrauens,
  • Strategien selbstregulierten, forschenden Lernens erlernen und fördern,
  • Interessen entdecken und entfalten,
  • Begabungen und Kompetenzen herausfordern,
  • (Lern-)Motivation steigern und erhalten

Soziales Lernen:

Basierend auf dem Konzept „Lions Quest – Erwachsen werden“ erfahren die Schülerinnen und Schüler im Klassenverband begleitet von dem Klassenlehrer-Team ein neues Gefühl von Klassengemeinschaft und eine besondere Stärkung des Selbstvertrauens.

Durch gezielte Übungen werden die eigenen Stärken erkannt und auch neue Freundschaften geknüpft. Im Sinne einer demokratischen Erziehung ist der Klassenrat ein entscheidendes Grundelement des sozialen Lernens.

Forschendes Lernen:

Schülerinnen und Schüler erforschen, begleitet und unterstützt von den Lehrpersonen und speziellen Materialien, ein halbes Schuljahr lang ihr ureigenes Interessengebiet und präsentieren ihre Forschungsarbeit als Experten am Ende des Halbjahres vor einem großen Publikum.

WE3

WE (jeweils im ersten Halbjahr der Klassen 5 und 6)

Welche Themen werden in „WE“ behandelt?

Die Themen werden vom Klassenlehrer individuell für die Klasse ausgesucht. Mögliche Themen sind „Freundschaften finden“, „Demokratieerziehung“, „Handynutzung“ oder „Mobbing“.

Welche Materialien werden genutzt?

Grundlage der Arbeit ist der „Lions-Quest“-Ordner „Erwachsen werden“.

Welche Lehrer unterrichten „WE“?

Die Klassenlehrer unterrichten das erste Halbjahr, um die Klasse beim sozialen Lernen zu begleiten.

Gibt es Exkursionen im Fach „WE“?

Die Klassenfahrt unter dem Konzept „klasse Klasse“ wird im Rahmen von „WE“ vor- und nachbereitet. Außerdem werden durch erlebnispädagogische Aktionen die sozialen Bindungen gefestigt.

Gibt es Kooperationen mit anderen Fächern?

Es gibt vielfältige Überschneidungen zu anderen gesellschaftswissenschaftlichen Fächern. Parallel zum Fach Politik wird in „WE“ Demokratieerziehung in Form eines Klassenrats praktiziert. Zusammen mit den Fachschaften Religion /Philosophie wird das Thema „Freundschaften“ besprochen.

Werden in „WE“ Zeugnisnoten vergeben?

Nein, „WE“ ist ein bewertungsfreier Raum, in dem sich jedes Kind als Teil der Klassengemeinschaft erleben kann.

Was sind die theoretischen Ansätze für „WE“?

Die Ziele von „WE“ enthalten vielfältige Elemente reformpädagogischer Konzepte „Vom Kinde her“.

Alle Klassenlehrer haben an der Fortbildung „Lions Quest – Erwachsen werden“ teilgenommen.

Grundlage des Sozialen Lernens sind Aspekte der Reformpädagogik (u.a. „Arbeitsschulbewegung“ nach Gaudig)

Wird „WE“ in der Mittel- und Oberstufe fortgesetzt?

Das soziale Lernen ist fester Bestandteil des Schulprogramms und wird deshalb in verschiedenen Unterrichtsfächern aufgegriffen.

Wissen erleben (jeweils im zweiten Halbjahr der Klassen 5 und 6)

Welche Themen werden in „Wissen erleben“ behandelt?

Die Wahl des Themas ist individuell und interessenabhängig.

Es können Themen aus dem Bereich MINT, Sprachen, Theater, Geschichte, Erdkunde, Kunst, Sport, uvm. erforscht werden.

Welche Materialien werden genutzt?

Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen „Wissen erleben“-Reader, in dem Methoden zur Themenfindung, Recherche und Präsentation der Ergebnisse enthalten sind. Außerdem wird in einer Methodenkisten eine Vielfalt an Präsentationsformen dargestellt.

Welche Lehrer unterrichten „Wissen erleben am OP“?

„Wissen erleben“ wird von den Lehrern nicht im klassischen Sinne „unterrichtet“, sondern Lehrer agieren als Lernbegleiter, die bei Fragen oder Problemen unterstützen.

Eine Gruppe von Kollegen, aus den verschiedenen Fächergruppe begleitet das zweite Halbjahr, um die Schülerinnen und Schüler bei ihrer interessengeleiteten Themenwahl zu beraten.

Gibt es Exkursionen im Fach „Wissen erleben“?

Zum Ende des 1. Halbjahr bzw. zu Beginn des 2. Halbjahr im 5. Jahrgang findet ein gemeinsamer Besuch bei der Stadtbibliothek statt.

Gibt es Kooperationen mit anderen Fächern?

Die breite Wahlmöglichkeit der Themen ermöglicht bereits früh Themen aus den verschiedenen Fächergruppen zu erkunden. Diese können gegebenenfalls im späteren Fachunterricht mit integriert werden.

Wann werden die Ergebnisse aus „Wissen erleben“ präsentiert?

Am Ende des Schuljahres wird die „Wissensmesse“ veranstaltet, auf der die Schülerinnen und Schüler ihre erforschten Projekte für interessiertes Publikum präsentieren können.

Werden in „Wissen erleben“ Zeugnisnoten vergeben?

Nein, auch „Wissen erleben“ ist ein bewertungsfreier Raum, in dem jedes Kind interessengeleitet forschen kann.

Was sind die theoretischen Ansätze für „Wissen erleben“?

Grundlage des Begabungskonzeptes ist das Aktiotopen-Modell von Ziegler (2009). Außerdem werden Elemente des Enrichment-Konzepts nach Rogalla und Renzulli (2007) genutzt.

Wird „Wissen erleben“ in der Mittel- und Oberstufe fortgesetzt?

Im Rahmen der Lernzeit 7-9 führen die Schüler selbstständig eigene Projekte außerhalb der Unterrichtszeit durch.

In der Oberstufe werden die gewonnen Fähigkeiten zum Erstellen der Facharbeit in der Jahrgangsstufe Q1 genutzt.

Jahrgang 5: Wissen und Bewegung - Ausflug in den Gruga Park

Einmal im Jahr lädt die Schule Natur unsere 5. Klassen zu den Projekttagen „Wissen und…


Jahrgang 5/6: Wissensmesse 2022

Nachdem die SchülerInnen der Jahrgangsstufen 5 und 6 über ein halbes Schuljahr lang im Rahmen…


Klassentag der fünften Klassen

Heute, am Freitag, den 13.11.2020, durften die 5a, 5b und 5c einen ganzen Tag mit…


Lernzeiten - WE: Novemberblues (6b)

Viele kennen ihn: den Novemberblues. Die Tage werden immer kürzer, das Wetter wandelt sich vom…


Digitale Wissensmesse: Ergebnisse aus den "Lernzeiten" (Wissen Erleben)

Am 09. bzw. 10. Juni 2020 hätten eigentlich die Wissensmessen der Jahrgangsstufen 5 und 6…